Sommer Winter

Gorges du Verdon, Felsklettern in Südfrankreich

Gorges du Verdon, Felsklettern in Südfrankreich

Herbst ist Urlaubszeit, zumindest für uns Bergführer und alle Jahre wieder stehen wir vor den selben Problemen: gemeinsamer Termin, unmöglich! Wer hat Zeit und Wer nicht? Sportklettern oder Mehrseillängen? Fragen über Fragen, und über alle dem steht die Frage nach dem WOHIN?Auf die Reise machten sich dieses Jahr unser Kollege M.M und meine Wenigkeit, auf 2 Personen reduziert lassen sich auf die oben erwähnten Fragen schnell Antworten finden und kurze Zeit später saßen wir bereits im Auto Richtung Süden. Der Wetterbericht verspricht uns eine Woche Sonnenschein und danach wird es wohl schlechter werden, schau ma mal, bekannterweise ist die Prognose eine Woche im voraus eher mit Vorsicht zu genießen.Voller Motivation und Tatendrang kamen wir nach 12 Stunden Autobahn in La Parlud du Verdon an, bereits dunkel konnte ich von der genialen Umgebung nichts mehr erahnen, umso begeisternder dafür der nächste Tag……Der Wettergott meint es tatsächlich gut mit uns und so kletterten wir eine Woche lang, jeden Tag, für uns neue Routen. Von geneigten Platten, bis zum Überhang, vom Tropfloch zum Henkel und von der Verschneidung zum Riss war alles dabei. Abwechslungsreiche Kletterei im besten Fels, Herz was willst du mehr?Auch nichts Neues ist die Tatsache dass eine schöne Zeit am schnellsten vergeht, so verflogen die Tage und das angekündigte Schlechtwetter kam tatsächlich, sogar richtig dick!Ein fettes Tief legte sich quasi über ganz Südeuropa, von Spanien im Südwesten bis zu Bulgarien im Südosten gab es nur noch Dauerregen, ohne Fluchtmöglichkeit blieb uns letztlich nur noch eines, die Heimreise. Schweren Herzens und sogar vor unserer geplanten Heimreise hauten wir also Richtung Norden ab und die Sperre des Brennerpasses kurz nach unserer Überfahrt bestätigte unsere Entscheidung.Was bleibt ist die Erinnerung an einen genialen Kletterspot und die Wehmut dass dieser Urlaub, wie alle anderen auch, leider wieder mal viel zu schnell vorbei war. Wieder Zuhause warten wir auf den Winter und trösten uns bei den warmen Temperaturen mit noch mehr Felsklettern.Bis bald auf Schnee,Gerald

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Es gibt mehr zu entdecken

News
Hochtourenkurs Warnsdorfer Hütte

Es ist wieder einmal Zeit für ein kurzes Update rund um die Bergführer Zell am See – Kaprun. Entgegen aller Erwartungen hat sich der diesjährige

Erlebe dein Abenteuer mit uns

Gemeinsam finden wir die passende Tour für dich oder weißt du schon, wo es hingehen soll?