Sommer Winter

Dolce Vita in Nord Norwegen – Lyngen Alps

Dolce Vita in Nord Norwegen - Lyngen Alps

Dolce Vita in Nord Norwegen – Lyngen Alps – Was soll ich über diese Trips noch Worte verlieren? Viel wurde an dieser Stelle schon geschrieben und Superlative bemüht … und trotzdem ist die Magie des Ortes ganz schwer in Worte zu fassen.Sicher, die Lyngen Alpen sind ein wunderschöner Ort, was fürs Auge, definitiv. Aber das ist nur eine der Zutaten, die diese Reisen ganz besonders machen. Schöne Orte gibts genug auf dieser Welt, nicht zuletzt wohnen wir in Zell am See in einem solchen. Schifahren kann man daheim wohl auch am Besten und am Unkompliziertesten.

Den Unterschied auf unseren VacanSKI Trips macht meines Erachtens nach aber etwas ganz Anderes.Nach einer langen und geschäftigen Wintersaison abschalten können, Zeit haben, nichts organisieren müssen, nichts entscheiden müssen, sich nur auf sich selbst und die heutige Schitour konzentrieren … und eventuell einen Blick in die atemberaubende Kulisse werfen … die Beine hoch legen und sich dem langsamen Tempo Nord-Norwegens anpassen – für uns gestresste Mitteleuropäer schwer genug. Doch wenn du das an Tag 2 oder 3 endlich geschafft hast, dann bist du wirklich angekommen und du erlebst deinen Urlaub so intensiv wie selten zuvor.

Die Magie des Ortes offenbart sich und alles ist auf einmal ganz einfach.Hin und wieder jedoch wird diese Beschaulichkeit trotzdem gestört und aufgrund allerlei Fügungen stark in Mitleidenschaft gezogen. So wurde tatsächlich von einem Herrn K. voller Selbstvertrauen behauptet, er „koche die besten Spaghetti Carbonara die diese Welt je gesehen hat“. Bei aller Zurückhaltung und Selbstdisziplin meinerseits konnte ich aber diesen Affront nicht stehen lassen – zumal jedermann weiß dass nur die „Carbonara à la Gerzilla“ diese Beschreibung verdienen. Der Anschließende Kochwettbewerb mit Blindverkostung bewies schließlich zum wiederholten Male was eh schon jeder wusste und Herr K. verließ gesenkten Hauptes das Schlachtfeld … Lediglich um zugegebenermaßen mit erhobenen Hauptes seine Wettschuld zu begleichen.

Was dann geschah entbehrte jeder Ästhetik und auch die Schönheit der Landschaft konnte von diesem Anblick nicht ablenken. Gleich eines Frontalzusammenstoßes auf der Nachbarspur wollte kein Beteiligter hinsehen, es konnte aber auch keiner seinen Blick abwenden. Zu bizarr war die Szene eines nackten Autostoppers in Schischuhen und Lawinenpieps am Straßenrand, ein paar hundert Kilometer nördlich des Polarkreises.Woche April 12-19 Einiges könnte ich hier an dieser Stelle noch anbringen. Geschichten von geprügeltem Lachs, ’95er Brunellos, (um)fliegenden Holländern und Tischtennisturnieren in den frühen Morgenstunden. Aber wer wirklich den Geist von VacanSKI einfangen will, der muss schon selbst von der Partie sein und seine eigene Geschichte schreiben.In diesem Sinne, bis VACANSKI 2019 im hohen Norden, melde dich an!

Woche April 12-19

Woche April 19-26

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Es gibt mehr zu entdecken

News
Winter- Sicherung am Kitzsteinhorn

Hi miteinander,  wie in den vergangenen Jahren, haben wir auch dieses Jahr, der von uns errichteten Steiganlage zum Gipfel des Kitzsteinhorn ein Statikseil zur Sicherung

Erlebe dein Abenteuer mit uns

Gemeinsam finden wir die passende Tour für dich oder weißt du schon, wo es hingehen soll?